Experimente Antworten

Superpreisverleihung des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“

Sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen (Anastasia Dankowski, Lisa Kienbacher, Julia Kienbacher, Lea Knape, Constanze Klingl und Elisa Fackelmann) des Ernst-Mach-Gymnasiums wurde am 07.10.2016 im Ehrensaal des Deutschen Museums der Superpreis des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ verliehen. Von rund 3400 Einsendungen bayrischer Gymnasiasten wurden 54 Schüler/innen mit dem Superpreis ausgezeichnet.

Sie haben Teebeutelraketen gezündet, Seifen aus Rosskastanien hergestellt und Eiswürfeltürme gebaut. All diese exemplarisch aufgeführten Experimente haben die Schülerinnen selbstständig durchgeführt und dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle zeigte sich von so viel Forschungsdrang und Begeisterung beeindruckt: „ Allen Preisträgern gratuliere ich herzlich zur Auszeichnung mit dem Superpreis.“ Minister Spaenle betonte auch die Bedeutung von Motivation und Neugier für die Wissenschaft: „Ob allein oder gemeinsam im Team: Der Schlüssel zum Erfolg in der Forschung sind neben viel Geduld, Kreativität und Konzentration auch eine große Portion Wissbegierde und natürlich Freude am Experimentieren.“

  Fr. Hammer vgl. Pressemitteilung Nr. 358 vom 07.10.2016

Aktuelle Ereignisse am EMG

06. Juli 2020
25. Oktober 2019
13. September 2019
08. Juli 2019
30. Juli 2018
06. Juni 2018
05. Februar 2018