Begabtenförderung

Einleitung

Jugendliche und Kinder stecken voller Begabungen – ob in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT-Fächer)., in den Sprachen, in künstlerischen und musischen Fächern, in Sport, ...
Diese besonderen Fähigkeiten unterstützt das EMG mit einem speziellen Förderangebot während des Unterrichts und außerhalb der regulären Unterrichtszeiten. Besonders begabte und geeignete Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik können an den zahlreichen Veranstaltungen und internationalen Wettbewerben teilnehmen. Dabei orientieren sich der zeitliche Bedarf und das Anspruchsniveau an das Alter und Leistungsspektrum der Schülerinnen und Schüler. Finanzielle Unterstützung erfahren wir durch Sponsoren und dem Förderverein des Ernst-Mach-Gymasiums. In der folgenden Aufstellung erhalten Sie einen Eindruck über die im laufenden Schuljahr angebotenen Veranstaltungen und Wettbewerbe.

Enrichment-Programm

Seit 2016 gibt es eine neue Fördermöglichkeit: Beim „Enrichment-Programm“ bekommen rund 20 ausgewählte Schüler der Jahrgangsstufen 9-11 die Möglichkeit, sich als hoch interessierte Schüler immer wieder zu treffen, sich besser kennen zu lernen und sich auszutauschen. Dazu finden u.a. besondere Angebote zur Unterrichtszeit statt.

 

 

Programm des Schuljahres 2020/2021

  1. Planspiel 'Welt Macht Hunger' mit Farina Simbeck
  2. Rhetorik-Seminar
  3. weitere Inhalte in Planung

Programm des Schuljahres 2019/2020

  1. Politisches Planspiel (Außenministerkonferenz zum Schutze Afrikas vor den Folgen des Klimawandels) durch die Europäische Akademie
  2. Praktikum Neurobiologie (am Max-Planck-Institut für Biochemie und Neurobiologie)
  3. Mehrtägiger interkultureller Austausch mit den Schülern der Fukushima Futaba Future School

Programm des Schuljahres 2018/2019

  1. „Physik in ScienceFiction-Filmen“ mit Dr. Andreas Müller vom Exzellenz-Cluster Universe
  2. Das Klinikum München Ost: Organisation, psychische Erkrankungen und geschichtliche Aufarbeitung
  3. Architektur: vielfältige Berufsbilder und praktische Umsetzung anhand der „Neuen Heimat“ (Pinakothek der Moderne)
  4. Das Observatorium der LMU auf dem Wendelstein

Programm des Schuljahres 2017/2018

  1. Computersimulationen und Laborführung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften
  2. Theaterworkshop an den Kammerspielen zu Bertold Brecht „Trommeln in der Nacht“
  3. Englische Stadtführung – München zur NS-Zeit aus der Sicht eines Engländers
  4. Kohärenz, Beugung und Interferenz von Licht – Vom Doppelspalt zum Laser-Frequenzkamm: Vortrag und Diskussion mit dem Nobelpreisträger Prof. Dr. Theodor W. Hänsch

Programm des Schuljahres 2016/2017

  1. Neurologisches Praktikum am Max-Planck-Institut in Martinsried (Fr. Hammer)
  2. Der Großrechner am Leibniz-Rechen-Zentrum in Garching mit einer Einführung in Virtual Reality (Fr. Völkl)
  3. Betrieb und Werk mitten in der Stadt – betriebswirtschaftliche und technische Führung bei Bosch (Fr. Reichart)
  4. Science-Fiction: physikalische Einführung durch Dr. Andreas Müller vom Excellence Cluster Universe („Die Physik von Interstellar“) und literarische Einführung durch Fr. Gerlich; Workshop mit der American Drama Group
  5. Zusätzlich zu den vier Veranstaltungen hat die Gruppe selbst eine sehr individuelle Abendführung in der Volkssternwarte München organisiert. Das Feedback aller Beteiligten war hervorragend und überzeugend. Das Programm war also ein großer Erfolg, so dass wir es sehr gerne weiterführen wollen.

EXTRA-Programm

2018/2019 führten wir zusätzlich das EXTRA-Programm am EMG ein: Insgesamt 30 Schüler (15 Jungen und 15 Mädchen) aus der 7. und 8. Klasse hatten die Möglichkeit an einer zweitägigen Fahrt nach Berchtesgaden teilzunehmen. Am Schülerforschungszentrum konnten die beiden Gruppen an tollen Workshops mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt teilnehmen, und das Museum am Obersalzberg gab einen tiefgehenden Einblick in die Machenschaften der NS-Diktatur. Zurück am EMG vertieften die Schüler unter Anleitung der Enrichment-Schüler mit der Erstellung von Postern die Thematiken.

 

Foto: Schüler*Innen beim neurologischen Praktikum am Max-Planck-Institut

Möglichkeiten für einzelne Schülerinnen und Schüler

Manche Schüler brauchen einfach etwas mehr: ein Mehr an Input, ein Mehr an Herausfordung, ein Mehr an Ausblicken und Einblicken. Unter der Rubrik „Thinking Outside the Box“ sind bei den Biologie- und Physikräumen immer wieder neue Angebote von Externen zu finden (z.B. Wettbewerbe, Angebote von Hochschulen oder Forschungsinstituten). Darüber hinaus besteht für einzelne Schüler – abhängig von bestimmten Voraussetzungen – immer wieder die Möglichkeit zu einer ganz speziellen Förderung: so gibt es diverse Akademien und Seminare für Schüler, die regional oder überregional angeboten werden. Sehr erfreulich ist es, dass 2019 Andreas Gunesch an der Juniorakademie (Fraunhofer Institut) teilnehmen durfte - er berichtet.

 

Weitere Angebote aus unserem MINT-Förderprogramm für besonders begabte Schülerinnen und Schüler

 

verschiedene Angebote der MB-Dienststelle

Deutsche Schülerakademie (Bildung & Begabung)

Internationale JuniorScienceOlympiade (Fr. Hammer)

Internationale Biologieolympiade & Internationale ChemieOlympiade (Fr. Hammer & Hr. Scheidl)

Exkursionen/ Zusammenarbeit: Max-Planck-Institut, LMU (Fr. Hammer)

Teilnahme des EMG an der FORSCHA (Fr. Hammer, Fr. Hamburg, Hr. Scheidl, Fr. Zehnter)

Experimentalpraktikum an der LMU für Nachwuchsforscher (Fr. Hammer, Fr. Hamburg)

Gentechniklabor des Deutschen Museums - Wer war der Täter? (Fr. Hammer)

Experimente Antworten (Fr. Hammer)

Jugendforscht (Betreuung durch verschiedene Lehrkräfte)

Pluskurse für MEHR Mathematik: Unterstufe (Fr. Adler-Aschauer) und Mittel- und Oberstufe (Hr. Ulbricht) und diverse Wettbewerbe

Links zu weiteren Informationen

MINT - Zukunft schaffen

Elitenetzwerk Bayern

Begabtenförderung in Bayern (KM-Bayern)

 

Kontakt

Fr. Adler-Aschauer