C’est la vie - Das ist das Leben - Großes Theaterfestival am Ernst-Mach-Gymnasium Haar

C’est la vie - Das ist das Leben - Großes Theaterfestival am Ernst-Mach-Gymnasium Haar
Aber was ist das eigentlich, dieses Lebens-Experiment?
Bisher hieß Theater an unserer Schule auch schon: Nicht fertige Stücke oder Konzepte übernehmen, sondern mitmachen, selbst entwickeln, aktiv werden. So entstand beispielsweise die inzwischen über 60x national und international aufgeführte Produktion „Spurensuche".
Dieses Jahr denken wir dieses Konzept noch etwas weiter und die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des Festivals „C’est la vie“ selbstständig drei Stücke und einen Film eigenständig entwickelt und umgesetzt, die nun im Zentrum unserer Festivalwoche vom 1.4. bis 6.4.2019  stehen.

C’est la vie Festival  Programmplan Programmheft Oberstufenthetater 2019

Sie haben wirklich alles allein gemacht: Themen gefunden, Kulissen gebaut, Lichtkonzepte erdacht, Rollen entworfen, Ideen eingebracht, gestritten, sich wieder zusammengefunden, weitergemacht. Vielleicht ist Letzteres das Wichtigste. Immer weitergemacht.
Zu sehen sind nun drei mutige Theater-Experimente: „[T]error“, ein drastisches Gedanken-Spiel zum Thema „Entscheidungen“.„Title_lost“, ein echtes Experiment, auch für alle Zuschauerinnen und Zuschauer, das uns sicher durch die Extremsituationen des Lebens leitet und die Frage nach dem großen Sinn, die in  „Nichts“ wiederum experimentell beantwortet wird. Außerdem präsentiert der Verein Schupa Tansania den erfolgreichen Abenteuer-Spielfilm „My big journey“ von Jona Schloßer, der auf besondere Weise eine Tour um die Welt auf dem Segelschiff zeigt.
Aber es gibt noch mehr: Sogar „Macbeth“ konnten wir unterbringen und freuen uns sehr, das die Theatergruppe der FOS/BOS Fürstenfeldbruck zu Gast ist und einen echten Shakespeare in einer äußerst humorvollen Abwandlung mitbringt.
Zum Abschluss erscheinen dann noch „Leon und Louise“ und lassen sich auf ein ganz spezielles Liebes-Experiment ein. Wir freuen uns, dass diese beliebte Produktion der Oberstufe aus dem letzten Jahr ein letztes Mal wiederholt wird.
Besonders herzlich möchten wir Sie auch zu unserer dionysischen Theaternacht einladen, die in Zusammenarbeit mit den Kammerspielen München stattfindet und  alle drei Schülerstücke + Leon und Louise aneinander reiht!
Die Aufführungen finden von Montag bis Freitag immer im Doppelpack statt (siehe auch Programmplan):

Montag, 1.4. 19:00: "[T]error“ und zuvor Eröffnung mit Ausschnitten aus allen Stücken,
Dienstag, 2.4. und Mittwoch 3.4. 19:00: „Nichts“ und „Title_lost“,
Donnerstag, 4.4., 19:00: „Terror" und Gastspiel „Macbeth",
Freitag, 5.4.: Benefiztag für Tansania, 18:30: Film „My big Journey“ und "Leon und Louise“(auf Spendenbasis)
Samstag 6.4.: 1600-22:30 Theaternacht mit „Nichts“, „title_lost“,  "[T]error", „Leon und Louise“ und französisch-deutscher Party im Anschluss.

Die Karten kosten jeweils 8.- (ermäßigt 5.-) für die zwei Events pro Tag, der Theatertag am Samstag 15.-, ermäßigt 9.-.
Karten und Beratung erhalten Sie unter der Telefonnummer 0171 - 8 60 32 23 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Restkarten an der Abendkasse. Achtung: Das Kartenkontingent ist wegen der speziellen Aufführungssituationen stark beschränkt! In den Pausen wird eine kleine Verpflegung angeboten. Am Samstag besteht in einer 1 1/2 stündigen Pause die Möglichkeit die umliegenden gastronomischen Einrichtungen zu nutzen.

Alle Aufführungen finden im Ernst-Mach-Gymnasium Haar (Jagdfeldring 82, 85540 Haar) statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Die Theatergruppe der Oberstufe und Thomas Ritter

Aktuelle Ereignisse am EMG

11. Oktober 2020
05. Oktober 2020
06. Juli 2020
25. Oktober 2019
13. September 2019
08. Juli 2019
30. Juli 2018
06. Juni 2018
05. Februar 2018