Superpreisverleihung des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“

Drei Nachwuchswissenschaftlerinnen (Anastasia Dankowski, Julia Kienbacher und Lisa Kienbacher) des Ernst-Mach-Gymnasiums wurde am 06.10.2017 im Ehrensaal des Deutschen Museums bereits zum zweiten Mal der Superpreis des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ verliehen. Von rund 3400 Einsendungen bayrischer Gymnasiasten wurden 56 Schüler/innen mit dem Superpreis ausgezeichnet.

Sie haben stabile Turmkonstruktionen aus Trinkhalmen gebaut, Blattfarbstoffe aufgetrennt, Kressesamen auf ihre Keimfähigkeit untersucht und mit gallertartigen, bunten Lebensmitteln aus der Molekularen Küche experimentiert. All diese exemplarisch aufgeführten Versuche haben die Schülerinnen selbstständig durchgeführt und dabei herausragende Ergebnisse erzielt. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle zeigte sich bereits im Vorfeld der Verleihung beeindruckt von den Leistungen der Nachwuchsforscher: „Die Schülerinnen und Schüler haben erstaunliche Versuchsreihen zu naturwissenschaftlichen Phänomenen nur mit Hilfe von Alltagschemikalien und Geräten aus Apotheke, Drogerie und Baumarkt durchgeführt. Dabei sind sie zu bemerkenswerten Ergebnissen gekommen und haben dabei mit Forschungsdrang und Freude neues Wissen erworben. Allen Preisträgern gratuliere ich herzlich zur Auszeichnung mit dem Superpreis.“

 

https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/10935/nr-381-vom-06-10-2017.html

Aktuelle Ereignisse am EMG

06. Juli 2020
22. Juni 2020
17. Februar 2020
25. Oktober 2019
13. September 2019
08. Juli 2019
30. Juli 2018
06. Juni 2018
05. Februar 2018